Aktuelles Gesamtübersicht

Schulgottesdienst in der Marktkirche zum Reformationstag

Fr 31.10.2008 12:27
Zum Reformationstag nahmen sieben Schulklassen der Alexander-von-Humboldt-Schule an einem
Gottesdienst in der Marktkirche teil, zu dem Pfarrerin Repp-Jost eingeladen hatte. Unter dem Thema: "Bangemachen gilt nicht - Halloween und Reformation" erfuhren die Schüler und Schülerinnen anhand der Ausgrabungszeugnisse in der Marktkirche, was Menschen im 16. Jahrhundert, aber auch heute ängstet.
Mit seinem Lied "Ein feste Burg ist unser Gott", ermutigte Martin Luther in Gestalt von Lutz Rathgeber,
auf Gott zu vertrauen. Er zitierte eine der 95 Thesen, die am 31. Oktober 1517 an die Schlosskirche in Wittenberg genagelt wurden: "Angst ist ein schlechter Rathgeber. Besser ist es, sich von die Liebe leiten zu lassen." Am Ende des Gottesdienstes erhielten die Lehrkräfte ein Luther-Büchlein für ihre Klassen
und jeder Schüler ein Stempelbild zum Reformationstag.
Im Gottesdienst wirkten außerdem die Kirchenvorsteherin Petra Kopp mit und der Siegfried Neuber als Organist.

» zurück