Aktuelles Gesamtübersicht

1. Tag der Kinderbibelwoche in der Stadtkirchengemeinde: "Elia - Prophet im Namen Gottes"

Di 07.10.2008
Voll besetzt war der Saal des Gemeindehauses Rosengasse, als heute über 80 Kinder zum ersten Tag der diesjährigen Kinderbibelwoche der Ev. Stadtkirchengemeinde Eschwege gekommen waren. Die jährlich stattfindenden Kinderbibelwochen ha-ben hier schon eine lange Tradition: Es war die 25. KiBiWo.
Unter dem Thema "Elia - Prophet im Namen Gottes" werden die Kinder in den kommenden Tagen die Geschichte des Propheten Elia erleben.
In einem hinführenden Gespräch mit der Puppe Laura erfuhren alle zunächst etwas über die Aufgaben eine Propheten.
Ein erstes spannendes Theaterstück erzählte heute, wie sich König Ahab und seine Frau Isebel unrechtmäßig den Weinberg von Nabot aneignen. Nabot wird schließlich gesteinigt und der Prophet muss dem König entgegentreten und ihm im Namen Gottes sein Unrecht vorhalten, das nicht ungestraft bleiben wird.
Fröhliche Lieder begleiteten den Vormittag, der mit Gebet und Segen abge-schlossen wurde.
Nach den spannenden Theaterszenen konnten die Kinder in 5 Gruppen in Ge-sprächen noch das Erlebte vertiefen. Schließlich konnten alle eine KiBiWo-Tasche bemalen, in der sie hoffentlich an jedem Tag der Woche ihren KiBiWo-Pass mitbringen werden.
Zum Abschluss des Vormittags gab es ein leckeres Mittagessen für alle Kinder.
Diese 25. Kinderbibelwoche im Gemeindehaus Rosengasse wurde vorbereitet von 21 jugendlichen und erwachsenen Mitarbeitenden unter der Leitung von Pfarrerin Sieglinde-Repp Jost, Prädikantin Annemarie Mihr und Pfarrer Heinrich Mihr.
Gespanntes Zuhören und ZusehenGespräch mit der Puppe LauraSpannung!König Ahab und Bauer NabotFröhliche Lieder begleiten den Vormittag
Klönigin Isebel lasst einen Diener das Todesurteil für Nabot aufshreibenDer Prophet Elia tritt König Ahab mutig entgegenArbeit in den GruppenAuch in der Garage fand eine Gruppe PlatzDie KiBiWo-Taschen werden bemalt
Schmackhaftes Mittagessen

» zurück