Aktuelles Gesamtübersicht

Zum Abschied einen Schutzengel

Mo 24.03.2008 11:17
Einen großen Schutzengel überreichten die Kirchenvorsteher ihrer scheidenden Pfarrerin Christiane Unverzagt zum Abschied aus dem Kirchspiel Berneburg. Sie beendete nach 13 Jahren ihren Dienst im Kirchspiel und wird nun ein Sabbatjahr antreten. Viele Menschen waren in die Berneburger Kirche gekommen, um noch einmal gemeinsam mit ihr Gottesdienst zu feiern. Christiane Unverzagt stelle in ihrer Abschiedspredigt Jesus Christus als Schlüssel zu einem gelingenden Leben heraus: "Wer sich ihm anschließt, findet den Trost, mit der Angst abzuschließen, den Mut, sich neue Wege zu erschließen und die Liebe, andere Herzen aufzuschließen." In einer großen Abendmahlsfeier kam noch einmal die Verbundenheit im Glauben zum Ausdruck. Dekan Dr. Martin Arnold und Dekanin Gisela Strohriegl (Rotenburg) dankten Pfarrerin Unverzagt für ihren Dienst und wünschten ihr eine gute Zukunft. Pfarrer Martin Schacht (Sontra) und Pfarrerin Gundula Eckert (Rockensüß), die in den nächsten Monaten Vertretungsdienste im Kirchspiel Berneburg übernehmen werden, wirkten ebenfalls im Gottesdienst mit. Grußworte sprachen unter anderem Heinz Gebhardt, der Stadtverordnetenvorsteher der Stadt Sontra, und der Erste Stadtrat Karl Henning. Nach dem Gottesdienst, der auch vom Kirchenchor Berneburg mitgestaltet wurde, waren die Gemeinde und zahlreiche Gäste zu einem Kaffeetrinken in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.
Renate Brandau, Helga Gonnermann und Karl Pfetzing überreichen im Namen des Kirchenvorstandes einen SchutzengelPfarrerin Christiane Unverzagt bedankt sich für alle guten WünscheWeil das Kirchspiel Berneburg bis vor kurzem zum Kirchenkreis Rotenburg gehörte, war auch Dekanin Gisela Strohriegl erschienen, um Pfarrerin Unverzagt Dank zu sagen und Gutes zu wünschenIm Namen der Stadt Sontra sprach Stadtverordnetenvorsteher Heinz Gebhardt ein Grußwort

» zurück