Aktuelles Gesamtübersicht

6. Eschweger Lesenacht

Sa 20.10.2007
Am Samstag 10.11.2007 findet von 20 bis 24 Uhr im Gemeindehaus Bei der Marktkirche, Eschwege, die 6. Eschweger LeseNacht statt.
"Visionen friedlichen Zusammenlebens - Eine Nacht zum Zuhören und Mitgestalten" - so lautet das Motto der Lesenacht.
Wir meinen, es ist Zeit, über die vielfältigen Formen von Gewalt
nicht nur gemeinsam nachzudenken und zu klagen, sondern
uns gegenseitig in unseren kleinen und großen Schritten, die
vielleicht ganz alltäglich sind, zu ermutigen. In Erinnerung an
die Reichspogromnacht am 9. November 1938 wollen wir am
10. November 2007 einander bekannte und weniger bekannte
Texte vorlesen und Musikstücke vortragen.
Haben Sie ein Lieblingsbuch, das Ihnen Mut macht? Kennen
Sie ein entsprechendes Gedicht oder ein Lied, haben vielleicht
sogar selbst eins geschrieben? Kennen Sie Modelle, in denen
es darum geht, "friedliches Miteinander" zu leben, die Sie vorstellen
möchten?
Wir laden Sie ein, mit uns diesen Abend zu verbringen: als interessierte
Menschen, die Lust haben zuzuhören und/oder sich als
Vorleser/in oder Vortragende/r zu beteiligen (Mindestalter: 14
Jahre).
Zur Vorbereitung der Veranstaltung bitten wir darum, Kopien
der Texte und Musiktitel mit einem Vermerk der Vortragsdauer
(max. 5 Minuten) bis zum 31. Oktober 2007 in der Stadtbibliothek
oder der Ev. Familienbildungsstätte abzugeben.

Falls Sie Interesse haben, die Veranstaltung mit vorzubereiten:
Wir treffen uns am 22.10.2007 um 19.30 Uhr in der
Ev. Familienbildungsstätte-MGH (Tel. 05651/ 5639)

Gemeinschaftsveranstaltung: amnesty international Gruppe 1596, Anne-
Frank-Schule, AWO-Beratungsstelle, Ev. Kirche Eschwege, Ev. Aktionsgemeinschaft
für Familienfragen e.V., Ev. Frauenarbeit im Kirchenkreis
Eschwege, Fachstelle für Suchtprävention, Stadtbibliothek Eschwege,
Verein Frauen für Frauen, Ev. Familienbildungsstätte-MGH, Ev. Stadtkirchengemeinde

» zurück