Aktuelles Gesamtübersicht

Markus Keller als neuer Diakoniepfarrer eingeführt

So 19.08.2007
In der Liebfrauenkirche zu Witzenhausen wurde Markus Keller von Oberlandeskirchenrat Dr. Eberhard Schwarz (Kassel) als neuer Diakoniepfarrer für die Kirchenkreise Eschwege und Witzenhausen eingeführt. Ihm assistierten dabei Ursula Mickat, die stellvertretende Vorsitzende des Zweckverbandes Diakonisches Werk Eschwege-Witzenhausen, und Dekan Dr. Martin Arnold. Die im Gottesdienst anwesenden haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden aus Kirche und Diakonie versprachen Pfarrer Keller Beistand und gute Zusammenarbeit. In seiner programmatischen Predigt beschrieb Pfarrer Keller die verschiedenen Dimensionen von Diakonie in unserer Zeit. So wie der lebensmüde Prophet Elia von Gott Hilfe erfahren habe (1.Könige 19,4-8), sei auch die Diakonie aufgefordert, Menschen auf dem Weg zu einem selbständigen Leben zu begleiten und zu ermutigen. Im Anschluss an den Gottesdienst hatte die Kirchengemeinde Witzenhausen zu einem Empfang eingeladen. Grußworte sprachen für die "kommunale Familie" Landrat Stefan Reuß, für die Arbeitsgemeinschaft Diakonischer Dienste Achim Betram und für die Mitarbeiterschaft des Diakonischen Werkes Harald Nolte.
Diakoniepfarrer Markus Keller

» zurück