Aktuelles Gesamtübersicht

3. Auflage des Konfi-Cups im Gemeindeverband Nordringgau

Do 14.06.2007
Zur dritten Auflage des Konfi - Cups im Gemeindeverband Nordringgau trafen sich die Konfirmandengruppen zu ihrem Fußballturnier. Diesmal im Eschenberg-Stadion in Rambach.
Das deutsche Fußballhoch "WM 2006/EM 2008" hält an und mit Begeisterung und Spannung bis zum Ende kämpften die Konfi-Kicker um den Sieg. In der Jagd um das runde Leder, im gemeinsamen Verlieren und im gemeinsamen Gewinnen erlebt man die Gemeinschaft in seiner Gruppe gewiss intensiver als im Unterrichtsraum oder in den Kirchenmauern. Ebenso in der Begegnung mit Konfi-Gruppen der Nachbar-Kirchengemeinden. Auch wenn die Leistung nicht das Wichtige ist, erlebten Jungen und Mädchen, wie der Ansporn einer Gruppe und der Fankurve von Freunden und Verwandten dazu führt, dass es besser läuft als vor Wochen im Training gedacht.
So spielten fünf Mannschaften gegeneinander: Weißenborn-Rambach, Datterode, Datterode-Röhrda, Netra-Lüderbach-Rittmannshausen und Renda-Grandenborn-Altefeld. Nach Siegen in beiden Vorjahren blieb dem Team aus Netra-Lüderbach-Rittmanshausen diesmal "nur" der zweite Platz, aber doch der Fairplay-Preis. Sieger des Turniers wurde die SG Datterode/Röhrda, die zudem die stärkste Fan-Kurve aufbot. Geleitet wurden die Spiele von Schiedsrichter Ronny Wendorf aus Weißenborn.
Besonderer Dank geht an die Konfirmandeneltern aus Weißenborn und Rambach, die viele Zuschauer mit Würstchen und Getränken versorgt haben.
Nach dem gelungenen Turnier 2007 ist klar, dass es im EM-Jahr 2008 wieder einen Konfi-Cup geben wird.

» zurück