Aktuelles Gesamtübersicht

Fast 30.000€ für die Aktion "Brot für die Welt" gesammelt

Sa 02.06.2007
Allein im Kirchenkreis Eschwege wurden bei der zurückliegenden und jetzt abgerechneten 48. Aktion 29.761,01€ gesammelt. Der Betrag setzt sich zusammen aus 12.226,12€ aus Tütensammlungen und Spenden von Einzelpersonen sowie 17.534,89€, die bei Kollekten in Gottesdiensten zusammenkamen.
Die 48. Aktion stand unter dem Motto "Gottes Spielregeln für eine gerechte Welt". Leider sind die Spielregeln der Weltwirtschaft so, dass viele Menschen in den Ländern des Südens in großer Armut leben. Wir meinen: Rücksicht und Fairness, Gerechtigkeit und Solidarität sollten in allen Spielregeln des menschlichen Miteinanders Berücksichtigung finden. Dafür setzen Christen sich mit guten Gründen ein. Denn sie sehen in der Welt zu allererst Gottes Spielfeld. Ihm gehört die Welt. Wenn nach seinen Regeln gespielt wird, gilt "Fair Play": Seine Gebote stellen die Würde und Chance eines jeden Menschen in den Mittelpunkt. Die Schwachen erhalten freie Bahn und besondere Starthilfen; sie bekommen ihr Recht inmitten einer Welt des Wettbewerbs, der Starke begünstigt. Allen, die Spenden gesammelt und gegeben haben, ein herzliches Dankeschön!

» zurück