Aktuelles Gesamtübersicht

Kevin Kundargi hatte einen erneuten Rückfall

Do 07.12.2006
Der 15-jährige Junge aus Siruguppa im Bellary-Distrikt in Südindien, der im Juni 2006 plötzlich an Leukämie erkrankte und dank zahlreicher Spenden zunächst erfolgreich in einer Klinik in Bangalore behandelt werden konnte, hatte in den letzten Novembertagen alarmierend schlechte Blutwerte. In der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember brachten ihn seine Eltern zurück in die Klinik, wo sich sein Zustand nach einem erfolgreichen Eingriff am 2. Dezember so weit stabilisiert hat, dass mittlerweile eine neue Chemotherapie-Folge begonnen werden konnte. Die reguläre Chemo ist durch die eingegangenen Spenden bereits vorfinanziert, im Moment werden 28.000 Rupien zur Begleichung der Rechnung vom 2. Dezember benötigt. Das sind bei einem Wechselkurs von 1: 56 weniger als 500 €.
Wenn Sie dazu beitragen möchten, dass diese Behandlungskosten für Kevin Kundargi zusammen kommen, dann können Sie auf das Konto des Kirchenkreisamts Eschwege überweisen: Konto-Nr. 1 200 100 bei der EKK Kassel BLZ 520 604 10 Stichwort: "Kevin Kundargi".
Seine Mutter hat sämtliche Arztrechnungen der ersten Therapieserien ins Ev. Pfarramt Waldkappel geschickt, wo die Belege aufbewahrt und jederzeit nach Absprache eingesehen werden können.
Kevin Kundargi

» zurück