Aktuelles Gesamtübersicht

Landrat Stefan Reuß bei Akademietagung in Hofgeismar

Sa 24.06.2006
Mit Szenarien und Perspektiven des demographischen Wandels und der Regionalentwicklung in Nordhessen befasste sich eine Tagung der Evangelischen Akademie Hofgeismar, an der auch Landrat Stefan Reuß, Sozialamtsleiter Reiner Blum, Dekan Dr. Martin Arnold und Birgit Deist vom Kirchenkreisvorstand teilnahmen. Der Chef der hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Stefan Grüttner, rief dazu auf, den demographischen Wandel aktiv zu gestalten statt tatenlos zuzusehen. Prof. Dr. Ulf Hahne von der Universität Kassel zeigte auf, dass der tiefgreifende Wandel nicht als Niedergang, sondern als eine Chance für höhere Lebensqualität gesehen werden könne. Landrat Reuß, der sich als "jüngster Landrat Hessens" bei der Podiumsdiskussion vorstellte, möchte den demographischen Wandel mit einer Profilierung des Werra-Meißner-Kreises als Gesundheitslandschaft und als Standort für die Nutzung regenerativer Energien (z.B. Biogasanlagen) gestalten. Er kündigte an, "mit aller Macht" den geplanten neuen Stadtbahnhof für Eschwege durchsetzen zu wollen.
Landrat Stefan Reuß, Benjamin Schäfer (Region Kassel-Land e.V.) und Holger Schach (Regionalmanagement Nordhessen e.V)

» zurück