Aktuelles Gesamtübersicht

"Orgel vor Ort" - III. Zyklus

Mi 26.10.2005 11:48
"Warum hat diese Orgel so viele Register in der selben Tonhöhe?" - "Aus welchem Material bestehen die Pfeifen?" - "Wieviele Menschen hören die Orgel in einem ORGELLEBEN?" - "Wieviele Pfeifen hat unsere Orgel?"
Solche und viele andere Fragen galt es zu beantworten in der Reihe "Orgel vor Ort", die zum zweiten Mal in diesem Jahr in acht Gemeinden unseres Kirchenkreises stattfand. Die "Fachleute" Bezirkskantorin Susanne Voss, Oberstudienrat Volker Alheit, Spezialkantor Andreas Batram, Regionalkantor Ludger Heskamp und Bezirkskantor in Ruhe Siegfried Neuber spielten und erklären in acht Konzerten die Orgeln in Hitzerode, Unhausen, Grandenborn, Hoheneiche, Schwebda, Hitzelrode, Frankenhain und Harmuthsachsen. Die teilweise historischen Instrumente bieten eine schönen Einblick in Klangbilder aus verschiedenen Orgelbauepochen.
Neben dem Hören wurde den Interessierten auch die Möglichkeit des "Einblicks" in die Orgeln gegeben.Die Fragen konnten vor Ort erklärt und mit Klangbeispielen verständlich gemacht werden.
Die vielen Besucher zeigen, dass die Orgeln in unseren Kirchen viel Faszination ausstrahlen und die Menschen in wichtigen Situationen des Lebens begleiten können. Der nächste Zyklus findet im Frühjahr 2006 statt.
Der Blick in die OrgelSpezialkantor Batram führt in die Orgel in Frankenhain ein. . .viele Interessierte um den Spieltisch

» zurück