Aktuelles Gesamtübersicht

Benefizkonzert für die Flutopfer in Asien

Do 30.12.2004
Die Bläserinnen und Bläser von "Reichensachsen Brass" haben sich kurzfristig entschlossen, ein Benefizkonzert zugunsten der Flutopfer in Asien zu veranstalten. Das Konzert wird am Sonntag, dem 2. Januar, um 16.00 Uhr in der Reichensächser Kirche stattfinden. Wie der Chorleiter, Pfarrer Norbert Krause, mitteilte, wird ein weitgespanntes Programm mit Werken von Händel über Webber bis zu den Beatles gespielt. Der Eintritt ist frei, aber um großzügige Spenden zugunsten der Flutopfer wird gebeten.
"Reichensachsen Brass" besteht zur Zeit aus BläsernInnen im Alter von 15 bis 28 Jahren Jahren. Der Altersdurchschnitt des Ensembles beträgt 21 Jahre. Neben privatem Unterricht stehen wöchentlich zwei Chorproben auf dem Übungsplan. Musiziert wird nicht nur im Stil der früheren Posaunenchorbewegung, sondern der Chor hat sich zur Aufgabe gestellt, den gewohnten Pfad der Kirchenmusik hin und wieder zu verlassen und statt epigonaler Neo-Romantik anspruchsvolle zeitgenössische Musik in sein Repertoire einzubeziehen. Das größte Anliegen der Bläsergruppe ist es, mit der wunderbaren Gabe der Musik Gott zu loben und zu preisen. Durch kontinuierliche Zusammenarbeit mit Berufsmusikern aus unterschiedlichen deutschen Orchestern konnte der Chor sein musikalisches Niveau beträchtlich steigern. Dadurch wurde er weit über die Grenzen der strukturschwachen 3500 Einwohner zählenden Gemeinde bekannt. Im Jahre 1998 spielte der Chor die erste CD ein. Im Jahre 1999 führte eine Konzertreise die Gruppe nach Ottawa, Montreal und Toronto. 2003 folgte die Einspielung der zweiten CD. Der Chor ist Landespreisträger beim Deutschen Orchesterwettbewerb gewesen und hat mit großem Erfolg am Bundeswettbewerb teilgenommen.

» zurück