Suche

Aktuelles aus der Familienbildungsstätte

Ev. Familienbildungsstätte: Neue stellvertretende Leiterin eingeführt

Di 08.05.2007
Am 6. Mai, dem Sonntag "Kantate", wurde Birgit Elbracht, die neue stellvertretende Leiterin der Ev. Familienbidlungsstätte, im Gottesdienst in der Neustädter Kirche in ihren Dienst eingeführt.
In der Predigt, die Heinrich Mihr (Pfarrer an der Neustädter Kirche) zusammen mit Irma Bender (Leiterin der FBS) und Birgit Elbracht hielt, wurde ausgehend von einem Bibeltext zum Sonntag auf die Bedeutung der FBS für die kirchliche Arbeit und die Vermittlung zwischen den Generationen eingegangen. Das gleiche gelte auch für die Kirchenmusik.
Darauf hatte auch schon BZK Sussanne Voß in der Begrüßung hingewiesen. Die Verbindung der verschiedenen Generationen sei auch das Gemeinsame von Kirchenmusik und Familienbildungsstätte.
Aus diesem Grund hatte Susanne Voß auch Kinder und Erwachsene aus den Chören zu einem fröhichen Familiensingen eingeladen, dass der Gemeinde und den Kindern und Erwachsenen aus den Chören große Freude bereitete. Dabei konnten Liedwünsche geäußert werden. Dem kamen besonders die Kinder gerne nach.
Bei der Einführung wirkten neben Pfarrer Mihr (Vorsitzender des Gesamtverbandes der Evangelischen Kirchengemeinden in Eschwege) noch mit: Rosemarie Meßler (Gesamtverbandvorstand), Irma Bender (Leiterin FBS), Annemarie (Beirat FBS). Unter Handauflegung wurden von ihnen Segensworte für Frau Elbracht gesprochen.
v.rechts nach links:: Rosemarie Meßler, Birgit Elbracht mit Tochter Dana, Irma Bender, Annemarie Mihr,Heinrich Mihr

» zurück