Suche

Aktuelles aus der Jugendarbeit

TEN SING verstand es Publikum mit der "80er Show" zu begeistern!

So 20.06.2004 23:19
Grebendorf, 19.6.2004

Die Premiere der neuen "TEN SING 80er Show" am vergangen Samstag im Bürgerhaus Grebendorf war auf ganzer Linie ein guter Erfolg. Rund 120 Besucher hatten sich trotz Fußball-Länderspiels im Bürgerhaus in Grebendorf eingefunden und erlebten einen kurzweiligen und sehr unterhaltsamen Abend.

Die rund 25 Jugendlichen von TEN SING, die sich wöchentlich aus dem ganzen Werra-Meißner Kreis zu TEN SING zusammenfinden, hatten monatelang für ihre neue abendfüllende Show geprobt. Und das hatte sich gelohnt!

Da alle TEN SINGer in den 80er Jahren geboren wurden, lag ihnen die Umsetzung dieses Stoffes für ihre aktuelle Show besonders am Herzen. Da wurden Kindheitserinnerungen hervorgeholt und lustige, aber auch nachdenkliche Sketche "geschmiedet". Da traf schon einmal der "Katzenfreund" Alf auf seinen Kollegen "E.T.", der ständig vergeblich nach Hause telefonieren wollte, das "DDR"-Sandmännchen flog mit seiner Rakete vorbei und die Mauer, die Deutschland teilte, stand und fiel symbolisch für so manche trennende Mauer in den Köpfen der Menschen.

Gekonnt wurden von den Tänzern und Tänzerinnen nicht nur mehrere Szenen aus dem Film "Dirty Dancing" umgesetzt sondern auch zu Songs wie u.a. "I love Rock´n Roll" besonders fetzig getanzt.

Die Jugendlichen waren mit viel Elan bei der Sache und verstanden es wirklich ihr Publikum zu begeistern. Schon bald sprang der Funke über und es kam auch im Publikum eine sehr gute Stimmung auf. Etlichen ging die Musik in die Beine und animierte zum spontanen Mitsingen und Mittanzen. Kein Problem, denn die Lieder aus den 80ern waren allen Anwesenden nur allzu gut bekannt. Zu späterer Stunde und veträumteren Songs wie "Wind of change" von den "Scorpions" wurden sogar die Wunderkerzen herausgeholt und stimmungsvoll entzündet.

Man merkte: Die Jugendlichen haben sehr viel Arbeit und Liebe zum Detail in die Show hineingesteckt. Das zeigte sich nicht zuletzt in der mit viel Können und Witz gestalteten Dekoration und dem tollen Bühnenbild. Ein besonderes Bobon im Zugabenteil war das vom Technik-Workshop initiierte Puppentheater, das sogar für die TEN SINGern eine wohl gehütete Überraschung war.

Fazit: eine tolle, gelungene und kurzweilige Show , die die TEN SINGer diesmal umgesetzt haben und die man gesehen haben sollte.

Wer diesen Termin verpasst hat, dem sein einer der nächsten Auftritte von TEN SING empfohlen:
2. Juli 2004 - Eschwege Johannisfest / JUZ-Bühne, Gebrüderstraße, 20 Uhr
11. Juli 2004 - Eschwege / CVJM-Jahresfest
18. September 2004 - Mühlhausen / Kreisjugendtag
22. September 2004 - Eschwege Innenstadt
25. September 2004 - Eschwege / WERRASTOCK Festival
Weitere Veranstalter-Anfragen werden gerne entgegengenommen.

Dank dieser rundum gelungenen Show war es kein Wunder, daß nach dem Konzert einige jugendliche Besucher begeistert fragten, ob sie auch bei TEN SING mitmachen könnten.

Können sie: Jugendliche ab 13 Jahren sind herzlich eingeladen donnerstags (außer in den Ferien) ab 18h in´s CVJM-Haus (Eschwege, Leuchtbergstraße 10 b) zu kommen und "einmal reinzuschnuppern". Einen besonderen Service bietet die TEN SING Jugendarbeit noch: Jugendliche die nach den Probenabenden keine eigene Möglichkeit haben, nach Hause zu kommen, werden vom Zivildienstleistenden nach Hause gefahren.

"Bei einer solch vielfälltigen Jugendarbeit sollte eigentlich für Jeden und Jede etwas dabei sein: Sei es der Chor, die Band, die Theatergruppe, die Tanzgruppe, der Kreativ-Workshop, das Organistationsteam oder die Technik, - entsprechend ihren Vorlieben und Fähigkeiten, die vielleicht auch erst herausgefunden und gefördert werden können, finden Jugendliche ein weitreichendes und sinnvolles Betätigungsfeld. Kein Wunder, daß sich diese Form der Jugendarbeit seit nunmehr ca. neun Jahren recht konstant im Kirchenkreis Eschwege etabliert hat." so der Jugendreferent des Kirchenkreises Marc Dobat, Leiter der TEN SING Gruppe. Und er fügt hinzu: "Bei uns muß man nicht zu umständlichen, teuren und machmal auch erniedrigenden Castings durch die Lande fahren um sein Talent auszuprobieren. Bei TEN SING kannst auch Du schon bald mit uns zusammen eine klasse Show veranstalten und auf der Bühne stehen!"

Eltern und Jugendliche, die sich näher über diese europaweit erfolgreiche Jugendarbeit, die einem Konzept des norwegischen CVJM entspringt, und deren Hintergründe informieren möchten seien die Seiten im Internet : www.tensingland.de oder www.tensing-esw.de empfohlen. Gerne steht auch Marc Dobat für Auskünfte zur Verfügung (Tel.: 05651-331250)

» zurück