Aktuelles Kirchenmusik

Musikalische Vesper mit dem Eschweger Posaunenchor

So 10.06.2018
Der Eschweger PosaunenchorChorleiter Andreas BatramJungbläserJungbläserMit einem beschwingten musikalischen Programm erfreuten 19 Mitglieder des Eschweger Posaunenchors, darunter auch 4 Jungbläser, am 9. Juni die Zuhörer in der sehr gut besuchten Marktkirche. Unter der Leitung von Spezialkantor Andreas Batram hatte der seit 126 Jahren bestehende Chor in einer viertägigen Übungsfreizeit ein sehr breit gefächertes Programm einstudiert. Arrangements zu alten und neuen Liedern waren eine belebende Erfahrung, bei denen die Zuhörer zum Singen eingeladen wurden. Ein sehr schöner räumlicher und klanglicher Effekt entstand auch durch die Interpretation freier Musikstücke, darunter zwei stimmungsvolle Werke von Edvard Grieg, dem norwegischen Komponisten der Romantik. Äußerst klangvoll und beeindruckend war die Komposition "Oregon" des holländischen Komponisten Jacob de Haan. Die Zuhörer werden darin auf eine abenteuerliche Zugfahrt durch die faszinierende Landschaft einer der nordwestlichen Staaten Amerikas entführt. In "Lenas Song" aus dem Soundtrack des Musikfilms "Wie im Himmel" konnten die Jungbläser in kraftvoller Weise zusammen mit den anderen ihr Können zeigen. Bei einigen Stücken wurde der Chor eindrucksvoll von Thorsten Exner am Schlagwerk unterstützt. Die Zuhörenden dankten dem Eschweger Posaunenchor mit lebhaftem Beifall.Der Eschweger PosaunenchorDer Eschweger PosaunenchorDank und Applaus
Etwas störend empfanden es allerdings manche Besucher, dass besonders bei leisen musikalischen Passagen und bei den Wortbeiträgen von Pfarrerin Brack und Bianca Stiedenroth Musik der Abschlussveranstaltung des Werra-Man in die Kirche drangen. Hier sollte die veranstaltende Gemeinde überlegen, ob solche zeitgleichen Veranstaltungen in Zukunft durchgeführt werden oder ob die Vesper dann in eine andere Kirche verlegt werden kann. Insgesamt war es ein sehr schönes musikalisches Programm, mit dem die Besucher in die Johannisfestwoche entlassen wurden.

» zurück