Aktuelles Kirchenmusik

Nachweihnachtliche Bläsermusik: Eschweger Posaunenchor

Di 31.01.2017 19:30
JungbläserMit einer nachweihnachtlichen Bläsermusik eröffnete der Evangelische Posaunenchor Eschwege am 29. Januar das Jubiläumsjahr zum 125jährigen Bestehen des Chors.
Unter dem Sterrn Für das mit fast 200 Besuchern sehr gut besuchten Konzert in der Eschweger Marktkirche hatte Spezialkantor Andreas Batram als Chorleiter ein abwechslungsreiches musikalisches Programm zusammengestellt.
Noch einmal konnte man musikalisch den Blick zurück auf das Weihnachtsgeschehen werfen, wurde dann aber auch mit dem Lied "Von guten Mächten wunderbar geborgen" eingeladen, vertrauensvoll den Blick nach vorn zu richten. Unter dem leuchtenden Epiphaniasstern erklangen Weisen aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen. Auch die Jungbläser des Chors stellten ihr bisher erlerntes bläserisches Können zusammen mit dem großen Chor unter Beweis.
Prädikantin Annemarie verband die Musik mit Gedanken und Texten, die die Inhalte der musikalischen Stücke aufnahmen.
DankesworteBei dem anschließenden geselligen Beisammensein wurden von Dr. Friedbert Ruff, dem ältesten Mitglied des Chores, Dankesworte an den Chorleiter Andreas Batram gerichtet. Dank galt auch Jürgen Schuppner als stellvertretendem Chorleiter, Sabine Hübner-Biedermann für die Ausbildung der Jungbläser und an Heinrich Mihr als Notenwart.

Der Posaunenchor wurde 1892 von Friedrich Arnold, Pfarrer der damaligen Neustädter Gemeinde gegründet. Im Laufe des Festjahres soll das besondere Jubiläum mit verschiedenen Konzerten begangen werden.

» zurück