Kirchenchor Willershausen beim Chorfestival in Duderstadt

Fr 13.05.2011 12:22
Anfang März bekam ich einen Anruf von einem Herrn aus Jena, der anfragte, ob der Kirchenchor Willershausen beim "Nachösterlichen Chorfestival der Interdisziplinären Eichsfeldfreunde" in Duderstadt mitmachen könne, man suche noch einen Gastchor aus Hessen. Nun ja, man müsse bei den Sängern nachfragen, antwortete ich und da gerade Dienstag war, nahm ich die Anfrage mit in die Singstunde, in der festen Überzeugung, dass ich am nächsten Tag freundlich absagen würde. Aber es kam anders, alle anwesenden Sängerinnen und Sänger hatten Lust, und so sagten wir zu und bereiteten uns ab sofort auf diesen großen Tag vor. Gerhard Buchenau suchte Stücke aus, die wir schon länger im Programm haben und arbeitete mit uns akribisch an den Feinheiten. Mit "Er ist erstanden, Halleluja", "Tebe poem", "The Lord is my shephard" und "Yakanaka Vangheri" stellte er ein Programm zusammen, welches die musikalische Bandbreite unseres kleinen Chores repräsentiert. Der Probenbesuch, der in der Vergangenheit etwas nachgelassen hatte, wurde ab sofort besser und der Chor wuchs in der Vorbereitung auf diese schöne Aufgabe auch als Gemeinschaft wieder enger zusammen.
Am Freitagnachmittag war es dann soweit. Der bestellte Reisebus holte uns um 15.00 Uhr am Anger ab und wir starteten, ohne genau zu wissen, was uns eigentlich erwartete. Auf dem Weg nach Duderstadt machten wir in Berlingerode Halt, um in einem Pflegeheim ein Ständchen zu singen. Dort wurden wir anschließend mit einem schon etwas größeren Imbiss versorgt und konnten frisch gestärkt unsere Reise fortsetzen. Wir kamen pünktlich in Duderstadt an, wo schon die Klänge der Jagdhornbläser aus Anrode über den Marktplatz schallten. Wir winkten alle in die Webcam am Rathaus, um unsere Sänger Christa und Günter Reintanz in Frankfurt zu grüßen, die krankheitsbedingt zur Zeit leider nicht mitsingen können.
Um 18.27 Uhr läuteten alle Glocken Duderstadts das große Ereignis ein. Über 550 Sänger waren gekommen, um in drei Kirchen Chorkonzerte zu veranstalten. In zehnminütigem Abstand eröffnete der Vorsitzende der Eichsfeldfreunde, Dipl.-Ing. Karl-Heinz Kraass, zusammen mit Niedersachsens Wissenschaftsministerin Prof. Wanka, alle drei Konzerte. Wir durften als "VIP-Wandelchor" in zwei Konzerten mitwirken. Nach unserem ersten Auftritt in der evangelischen Kirche St. Servatius gingen wir in die große katholische St. Cyriakus-Kirche und konnten dort ein über zweistündiges Konzert mit vielen Chören aus dem Eichsfeld miterleben. Wir waren ziemlich am Ende dran und sangen nochmal "The Lord is my shephard" und "Yakanaka". Unsere kleinen Solisten Martha und Moritz waren die Stars des Abends und bekamen großen Applaus. Sehr ergreifend war das am Ende von allen gemeinsam gesungene Segenslied "Möge die Straße uns zusammen führen".
Aber nach dem Konzert war der Abend noch nicht zu Ende. Weiter ging´s im schönen Duderstädter Rathaus, wo sich alle erfrischen konnten. Dort traten noch Schüler der Eichsfeld-Musikschule und eine Volkstanzgruppe auf, dann wurde gemeinsam das "Eichsfeldlied" gesungen. In lockerer Runde wurden nette Gespräche geführt und Adressen ausgetauscht . Ein Teil unserer Gruppe war nach dem anstrengenden Tag müde und ging schon zum Bus, andere konnten sich wie immer noch nicht losreißen. Wir haben wieder viele nette Leute kennengelernt und wurden sogar schon zum nächsten Chorfestival 2012 nach Gernrode eingeladen. Musik und Gesang verbindet Menschen auf eine ganz besondere Art, das war an diesem Abend wieder einmal deutlich zu spüren.
Die gute Stimmung hielt noch die ganze Heimfahrt an. Um Mitternacht sangen wir Moritz ein Ständchen zum 11. Geburtstag und er verteilte Sekt für alle. An einer Tankstelle musste auch der Biervorrat noch einmal aufgefüllt werden. Gegen 1.00 Uhr stiegen wir schließlich erfüllt und müde aus dem Bus aus. Ein besonderes Dankeschön gilt dem 2. Vorsitzenden Helmut Margraf für die Organisation des Busses und auch an die Gäste, die uns begleitet und moralisch unterstützt haben.

Nun nähern wir uns mit großen Schritten unserem Sommerkonzert, zu dem wir in diesem Jahr als Gastchor den "MGV Heimatliebe Espeln" aus der Nähe von Paderborn erwarten.
Es gibt noch viel zu tun, also nehmt den Schwung aus dem Eichsfeld mit in die nächsten Proben und lasst uns gemeinsam an einem weiteren musikalischen Highlight der Saison arbeiten.
Herzliche Einladung an alle Freunde der Chormusik am 17.06.2011 um 20.00 Uhr zum Sommerkonzert in der Kirche "Unserer lieben Frau" in Willershausen !

» zurück