Aktuelles aus der Frauenarbeit

Dankeschön für Kollekte anlässlich "Maria, Eva & Co"

Di 18.06.2013 07:57
Dankeschön für die Kollekte anlässlich " Maria, Eva & Co"

Dankeschön für die Kollekte in Höhe von 346 Euro anlässlich der Frühjahrsveranstaltung von " Maria, Eva & Co" am 26. April 2013 in Niederhone.

Lebensübergänge - bedenken und gestalten, so lautete das Thema des Abends.
Oft überqueren wir sie unbemerkt, so wie wir ganz selbstverständlich eine Brücke überqueren. Eine Brücke, ein Übergang, verankert an zwei Stellen, Anfang und Ende.
In diesem Sinne wurde die großzügige Kollekte des Abends zu gleichen Teilen an zwei Institutionen in unserem Kirchenkreis weitergeleitet, die sich intensiv mit Lebensübergängen beschäftigen und entsprechende Begleitung anbieten.

Projekt "wellcome" der Familienbildungsstätte Eschwege
Praktische Hilfe nach der Geburt - das Baby ist da - die Freude ist riesig - und nichts geht mehr. Wer keine Hilfe bekommt, bekommt sie von "wellcome". Mit der "wellcome"- Koordinatorin, einer erfahrenen Fachkraft, besprechen Sie, welche Unterstützung Sie brauchen. Sie vermittelt Ihnen einen ehrenamtlichen "wellcome"- Engel oder berät Sie zu alternativen Unterstützungsangeboten. Die Ehrenamtlichen, meist erfahrene Mütter, haben regelmäßigen Kontakt zu der Koordinatorin.
Kontakt: eschwege@wellcome-online.de

Hospizgruppe Eschwege e.V.
Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden, um ihnen bei einem würdevollen und selbstbestimten Leben bis zuletzt beizustehen.
Begleitung von Angehörigen und Freunden, um sie zu unterstützen und zu entlasten, auch in Zeiten der Trauer.
Zeit für Gespräche über Alltägliches, aber auch über Kranksein, Hoffnungen und Wünsche, Sterben und Tod, Glaube und Lebenssinn.
Hausbesuche, Besuche im Seniorenheim oder im Krankenhaus. All diese Angebote werden von der Hospizgruppe Eschwege e.V. gemacht und können von allen Menschen in Anspruch genommen werden; unabhängig von Geschlecht, Alter, Konfession, Nationalität und Weltanschauung.
Kontakt: hospizgruppe-eschwege@t-online.de

Dankeschön also im Namen des "wellcome" - Projektes der Familienbildungsstätte Eschwege
und im Namen der Hospizgruppe Eschwege e.V.
Beide Institutionen bedanken sich ausdrücklich für die finanzielle Unterstützung, die Anerkennung und Wertschätzung ihrer Arbeit, die alle teilnehmenden Frauen dieses Abends mit ihrer Spende zum Ausdruck gebracht haben.

Pfrin. Dorlies Schulze und Carmen Hohmann
für das Team der Frauenarbeit im Kirchenkreis Eschwege

» zurück