Aktuelles aus unserem Kirchenkreis

Gemeinschaft auf dem Weg - Neunter Klostertag in Germerode

Do 13.03.2008 08:20
Die Klostertage seien ein Stück vorweggenommene Zukunft, meinte Pfarrer Dr. Manfred Gerland in seiner Begrüßung zum bereits neunten Klostertag in Germerode. Bis zur erhofften Ansiedlung der Communität "Koinonia" könne man bei den Klostertagen schon etwas von dem geistlichen Leben spüren, das zukünftig das Kloster erfüllen soll. Aus Korbach, Hofgeismar und Kassel, aber auch aus der näheren Umgebung waren 25 Personen der Einladung nach Germerode gefolgt. Eingestimmt auf den Tag wurden sie mit einer Andacht im Chor der romanischen Klosterkirche. Anschließend lud Christine Heckmann, Vikarin in Gensungen, zu einer stillen Betrachtung des Einzugs Jesu in Jerusalem ein. Was hat es zu bedeuten, dass Jesus auf einem "jungen Esel" in die Stadt einzog? Nach einer halbstündigen Stille kam es zu einem geistlichen Austausch in kleinen Gesprächsgruppen.

Erstmals stand am Abschluss ein gemeinsamer Gottesdienst mit der Ortsgemeinde Germerode. Er war als Stationenweg gestaltet, der sich am Tageslauf der Nonnen orientierte, die im Mittelalter im Kloster Germerode lebten. Nach einer Eröffnung im Refektorium zog die Gemeinde in das ehemalige "Dormitorium", den Schlafsaal der Nonnen. Von dort führte der Weg über die Nonnenempore und den neu entstehenden Garten hinter dem Refektorium in die Kirche. Der Weg war begleitet von Meditationen, Gebeten und Liedern. Zum Abschluss des Gottesdienstes konnten sich die Teilnehmer persönlich segnen lassen. Der nächste Klostertag wird am Sonntag, dem 1. Juni, von 14.00 bis 18.00 Uhr stattfinden.

» zurück