Aktuelles aus unserem Kirchenkreis

Familien stark machen - Ökumenischer Familiengottesdienst am Werra-Meißner-Tag

Mi 03.10.2007 17:38
Mehrere hundert Menschen, darunter Landrat Stefan Reuß und der Erste Beigeordnete Henry Thiele, waren zu dem Ökumenischen Familiengottesdienst in das Veranstaltungszelt im Schlossgarten zu Eschwege gekommen, um im Rahmen des ersten "Werra-Meißner-Tages" einen Familiengottesdienst mitzufeiern. Irma Bender, die Leiterin der Familienbildungsstätte in Eschwege, packte mit einigen Kindern eine "Familienkiste" aus und ordnete verschiedene Gegenstände den Generationen zu. Familie Perels aus Eschwege war mit drei Generationen erschienen und stellte sich den Fragen von Dekan Dr. Martin Arnold über das Zusammenleben in der Familie. Der neue katholische Dechant Mario Kawollek erzählte die biblische Geschichte von Noomie, in der es um den Zusammenhalt in einer Flüchtlingsfamilie geht. Kräftiger Gesang erfüllte immer wieder das große Zelt, wenn Kantor Andreas Batram in die Tasten des Keyboards griff.
Am Stand des Diakonischen Werkes konnte man Luftballons mit guten Wünschen in den Himmel steigen lassen. Auch die Werraland-Werkstätten und die Orthopädische Klinik Lichtenau präsentierten ihre Arbeit.
Familie Perels erzählt vom Miteinander in der FamilieViele Menschen füllten das große ZeltIrma Bender öffnet die ''Familienkiste''Dekan Dr. Arnold lässt am Stand der Diakonie gute Wünsche in den Himmel steigen

» zurück