Aktuelles aus unserem Kirchenkreis

Kirchenkreise Eschwege und Mühlhausen trafen sich in Worbis

Mi 15.11.2006
Zu einem Erfahrungsaustausch und Gespräch über die weitere Gestaltung ihrer Kirchenkreispartnerschaft trafen sich die Leitungsgremien der Evangelischen Kirchenkreise Eschwege und Mühlhausen in Worbis. Superintendent Andreas Piontek aus Mühlhausen erinnerte dabei an die Grenzöffnung vor 17 Jahren. Seither sind beide Kirchenkreise freundschaftlich miteinander verbunden. Das Treffen fand in einem neu eingerichteten Jugend- und Freizeitheim des Kirchenkreises Mühlhausen in Worbis statt. "Hier könnten auch Konfirmandenfreizeiten aus dem Kirchenkreis Eschwege stattfinden", meinte Dekan Dr. Martin Arnold aus Eschwege.
Themen der weiteren Beratungen waren die Entwicklung der Dörfer angesichts der demographischen Veränderungen, Neuigkeiten aus beiden Kirchenkreisen und Landeskirchen sowie ein gemeinsamer Partnerschaftsgottesdienst, der am 17. März um 14.00 Uhr in der Kirche zu Grebendorf stattfinden soll. "Wir brauchen mehr solcher Begegnungen über die ehemalige Grenze hinweg", meinte Ludger Arnold, der Vorsitzende der Kreissynode Eschwege. Die Gespräche sollen mit einer Begegnung im nächsten Jahr fortgesetzt werden.
Ludger Arnold, Andreas Piontek und Dr. Martin Arnold

» zurück