Aktuelles aus unserem Kirchenkreis

Tag der offenen Kirchen am Sonntag, 11. Juni 2006

Mi 31.05.2006
Schon zum dritten Mal laden die Evangelische und die Katholische Kirche in der Region Eschwege ein zu einem Tag der offenen Kirchen. Am Sonntag, dem 11. Juni 2006, werden alle katholischen und evangelischen Kirchen im Altkreis Eschwege den ganzen Tag über geöffnet sein. Die Gemeinden freuen sich auf Gäste.

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie die Kirchen, die Sie schon immer einmal von innen sehen wollten. Oder fahren Sie einfach "ins Blaue" und lassen Sie sich überraschen.

Viele Kirchen halten an diesem Tag ein besonderes Angebot bereit.

Was es zu sehen und zu erleben gibt - ein Register von A bis Z

Alte Kirche - neue Farbe: Einige Kirchen wurden in den letzten Jahren neu renoviert und sind jetzt besonders schön geworden: Harmuthsachsen, Hitzelrode, Küchen, Langenhain, Markershausen, Mäckelsdorf, Motzenrode, Reichensachsen, Röhrda, Stadthosbach

Anbetungs-Kirche: Erleben Sie typisch katholische Spiritualität in der Anbetung vor dem Sakrament der Eucharistie in der Kirche zu den Heiligen Aposteln auf dem Heuberg

Bibel-Kirche: Eine Ausstellung von alten Altar- und Hausbibeln in der Kirche zu Niddawitzhausen. Lesungen aus der Bibel und Chorgesang hören Sie in Herleshausen.

Dorf-Kirche: Rittmannshausen zeigt Bilder der dörflichen Kirche einst und jetzt.

Feiernde Kirche: Feiern Sie mit bei den Gemeindefesten der katholischen Kirche St. Antonius in Abterode, im frisch renovierten "Amphitheater" Stadthosbach oder beim Angerfest in Lüderbach.

Fledermaus-Kirche: Besuchen Sie die 450 "Mausohren" unter dem schützenden Kirchendach in Waldkappel.

Fresken-Kirchen: Wandmalereien aus dem Mittelalter, zum Teil erst im vorigen Jahrhundert wieder entdeckt und hervorgeholt, in Datterode, Frankenhain, Herleshausen

Gebets-Kirche: In Grandenborn erleben sie, mit welchen Worten sich Menschen an Gott wenden und sie können selbst inne halten zum Gebet.

Genuss-Kirchen: In Abterode und Vockerode können Sie Kirche mit allen Sinnen erfahren - hören, schmecken und riechen

Glaskunst-Kirchen: Von Künstlern gestaltete Glasfenster, das Spiel der Farben und Formen im Licht, finden Sie in Aue, Altefeld, Eltmannshausen, Hitzerode, Vierbach, Vockerode, Waldkappel und Weidenhausen.

Gospel-Kirche: "GOSPELCROSS" lädt ein zu einer öffentlichen Probe von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr in der Kreuzkirche, Gottesdienst um 18.00 Uhr.

Graffiti-Kirche: Die Gemeinde Alberode nutzt den Tag zu einem öffentlichen Protest. Gehen Sie der Sache auf den Grund und lassen Sie sich informieren.

Guts-Kirche: Entdecken Sie in Völkershausen eine Kirche, die von einem Rittergut umschlossen ist.

Hospital-Kirche: Eine der ältesten Kirchenräume Eschweges ist die zu einem alten Hospital gehörende Heiliggeist-Kapelle am Brückentor.

Kinder- und Familien-Kirche: Kinder und Erwachsene gestalten gemeinsam Bilder in der Kirche zu Weidenhausen. Rund um die Kirche werden Spiele angeboten.

Kino-Kirche: In der Neustädter Kirche zu Eschwege sehen Sie Kurzfilme über Fußball, Bonhoeffer, Benediktiner und Jesus von Nazareth. Sie erleben eine besondere Kirchenführung unter dem Thema "Der Film des Lebens".

Konfirmations-Kirche: In Renda sehen Sie eine Ausstellung rund um die Konfirmation.

Kunst-Kirche: Eine Ausstellung von Werken des Malers Eberhard Dutschmann zeigt die Marktkirche in Eschwege. Im Künstler-Café können Sie mit dem Künstler ins Gespräch kommen. Oder bewundern Sie bei einer Führung den spätgotischen Altar in Lüderbach.

Mitte des Lebens: Seit 40 Jahren gibt es die Auferstehungskirche auf dem Heuberg. Jede Person, die ebenfalls 40 Jahre alt ist bzw. im Jahr 1966 geboren ist, bekommt dort eine kleine Aufmerksamkeit. In unmittelbarer Nähe wird das Heubergfest gefeiert.

Musik- und Kunst-Kirche: In Reichensachsen gibt es Lieder zum Hören, Singen und Mitmachen sowie Glaskunst und Holzmalerei zu sehen. Nebenan in Hoheneiche kann man einer "Hugenotten-Orgel" lauschen.

Rast-Kirchen am Radweg: Unternehmen Sie eine Radtour von Heldra nach Jestädt über den Werratal-Radweg. In Jestädt, Schwebda, Frieda, Wanfried, Niederdünzebach und Aue gibt es Kaffee und Kuchen oder Erfrischungen.

Reuber-Kirche: Wichmannshausen erinnert an seinen ehemaligen Pfarrer Dr. Kurt Reuber, der die "Madonna von Stalingrad" schuf und in diesem Jahr 100. Geburtstag hat.

Schatz-Kirche: Vor 200 Jahren rettete Hauptmann Mensing den hessischen Staatsschatz vor Napoleon. Neben der Kirche zu Friemen liegt er begraben. Lassen Sie sich die spannende Geschichte erzählen.

Stille-Kirche: In der alten Klosterkirche Germerode, in Eltmannshausen auf dem Berg, umgeben von dem Friedhof, im Altarraum zu Netra neben gotischen Holzschnitzereien und in den Kirchen zu Oberhone und Wanfried finden Sie Stille.

Umwelt-Kirche: In Niederhone wird die BEWAHRUNG DER SCHÖPFUNG groß geschrieben und die Sonne angezapft.

Zukunfts-Kirche: Die Architektur der Kirchen von Willershausen, Archfeld und Markershausen steckt voller Anzeichen der kommenden Welt.

Weitere aktuelle Informationen, Vorschläge für Radtouren und Wanderungen im Internet unter www.kirchenkreis-eschwege.de

Zu Kirchen unterwegs: Motorrad-Orientierungsfahrt auf reizvollen Strecken durch den Werra-Meißner-Kreis. Gottesdienst um 10 Uhr in Oetmannshausen. Start um 11.00 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus.

» zurück