Aktuelles aus unserem Kirchenkreis

Erstes Ökumenisches Kreiserntedankfest fand große Resonanz

So 03.10.2004
Mit einem Altar aus Stroh und einem Kreuz aus Äpfeln feierten mehr als 200 Menschen das erste Kreiserntedankfest in einer Scheune auf Gut Friedrichsruh bei Eschwege. Vorwiegend Landwirte und ihre Familien aus dem gesamten Kreisgebiet hatten sich zu dem Gottesdienst versammelt, zu dem der Kreisbauernverband gemeinsam mit der Katholischen und Evangelischen Kirche eingeladen hatte. Dechant Christof Steinert rief in seiner Predigt dazu auf, die "Mauern in den Köpfen" zu überwinden: Mauern zwischen Landwirten und Verbrauchern, zwischen Protestanten und Katholiken, auch Mauern zwischen den Religionen. Der Glaube sei eine Kraft, das Unmögliche Wirklichkeit werden zu lassen. Der Gottesdienst wurde musikalische mitgestaltet von der Eschweger Kantorei unter Leitung von Kirchenmusikdirektorin Susanne Voß und Bläserchor aus dem Kirchenkreis unter Leitung von Dr. Friedbert Ruff. Zum Abschluss erhielten alle Gottesdienstbesucher einen Apfel geschenkt. An den Gottesdienst schlossen sich verschiedene Darbietungen an, unter anderem ein Jagdhornblasen, eine Volkstanzgruppe und ein kleiner Zoo.

» zurück